emden gigabytecityEmden wird „Gigabyte City“ - Projekt zum Breitbandausbau in Emden

Digitalisierung ist zu einem wichtigen Standortfaktor für Städte und Regionen geworden. Insbesondere für die zukünftigen Anforderungen aus den Bereichen Industrie/ Wirtschaft 4.0 ist eine schnelle Internet-Anbindung unverzichtbar.

Der Standort Emden hat dies erkannt und die umfassende Intiative „Smart City 2030“ ins Leben gerufen. Auf Intiative von Stadwerke Emden, Stadt Emden und Zukunft Emden GmbH wurde eine „Digitalisierungs - Roadmap“ als ein umfassendes Konzept mit verschiedensten Akteuren aus Wirtschaft, Hochschule, Verwaltung und Organisationen erarbeitet. Einer der wesentlichen Punkte ist dabei, der Ausbau der Breitbandanbindung in der Stadt Emden.  Das erklärte Ziel der Maßnahme ist dabei die Versorgung der Stadt Emden mit bis zu einem Gigabyte möglicher Bandbreite.

In vielen Bereichen des Stadtgebietes liegen bereits Glasfaserkabel, welche die nötige Infrastruktur bildet und damit eine hervorragende Ausgangsposition für den Digitalisierungsprozess ist. Neben dem Ausbau des Glasfasernetzes, soll aber an einigen Punkten in Emden bereits mit dem Aufbau der leistungsstarken Versorgung begonnen werden. Diese Punkte bilden den Auftakt für das Projekt „Gigabyte City“ , an diesen Punkten wird nach Abschluss der technischen Einrichtung bis zu einem Gigabyte-Bandbreite möglich sein. Für diesen Auftakt haben sich die Intiatoren folgendes Punkte ausgesucht:

  • Industrie und Gewerbecampus Frisa (IGC)
  • Emder GründerInnen Zentrum (EGZ)
  • Flugplatz Emden
  • Schul-und Kulturzentrum Steinweg

Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier ->